Wirtschaft hautnah – Management Information Game (MIG)

Wirtschaft hautnah – Management Information Game (MIG)
26.01.2018

Wirtschaft hautnah – Management Information Game (MIG)

Zum wiederholten Male veranstaltete das Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft (BNW) in Kooperation mit dem Lothar-Meyer-Gymnasium (Varel) und der Popken Fashion Group (Rastede) das Unternehmensplanspiel Management Information Game (MIG). Das Planspiel fand in den Räumlichkeiten der Premium Aerotec GmbH in Varel statt.

21 Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs sowie drei Auszubildende (1. Ausbildungsjahr) der Popken Fashion Group nahmen in der Woche vom 15.01. – 19.01.2018 die Rolle des Vorstandes einer Aktiengesellschaft ein. Begleitet wurde das Planspiel vom Spielleiter Herrn Andreas Mätzold (BNW).

Die Teilnehmer wurden in drei verschiedene Unternehmen eingeteilt, die in einer Konkurrenzsituation aufeinander trafen. Es galt drei Produkte auf unterschiedlichen Märkten zu platzieren. In den verschiedenen Spielperioden mussten die Teilnehmer sich mit den Unternehmenszielen, der Beschaffung, dem Vertrieb sowie verschiedener Marketingmaßnahmen und Personalentscheidungen auseinandersetzen.

Beeinflusst wurde das Planspiel durch verschiedene Marktsituationen (Trends und Fakten), die der Spielleiter in den einzelnen Spielperioden vorgegeben hat. Neben den Inhalten des eigentlichen Planspiels, erhielten die Schülerinnen und Schüler den Auftrag, ein durch sie vorher ausgewähltes Produkt zu entwickeln. Darüber hinaus erhielten die Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Infoblöcken unterschiedliche Einblicke u.a. in die Themenbereiche Marketing, Unternehmensziele und Unternehmensorganisation, Personal, Aktien und Börse, Rechnungswesen. Die Infoblöcke wurden von Fachexperten aus der Wirtschaft durchgeführt. So konnten die theoretischen Inhalte an praxisnahen Beispielen vermittelt werden.

Im Rahmen eines Präsentationsabends haben die Schülerinnen und Schülern am Mittwoch im Wettbewerb untereinander, vor Vertretern aus der lokalen Wirtschaft (u.a. Premium Aerotec GmbH, OLB AG, Arbeitgeberverband Oldenburg e.V., Popken Fashion Group etc.) das Produkt (Intelligentes Menue-Modul) vorgestellt. Dieses Modul sollte in der Lage sein, den Inhalt eines Kühlschranks zu erfassen, das Mindesthaltbarkeitsdatum zu überwachen und aus den vorhandenen Lebensmitteln Menüvorschläge zu generieren. Auch wenn alle Produkte klasse präsentiert wurden, konnte es am Ende nur einen Gewinner geben. In diesem Jahr setze sich die LumIQua AG gegenüber ihren Konkurrenten Technovation AG und der Artic Fox AG durch.

Am Freitag wurde das Planspiel mit einer Investorenkonferenz beendet. In der Konferenz mussten  die Vorsitzenden und Vorstände gegenüber Ihren Investoren Rede und Antwort zum Geschäftsverlauf ihren Entscheidungen stehen.

Wir freuen uns auf das nächste Jahr mit neuen kreativen Ideen und hochmotivierten Schülerinnen und Schülern und bedanken uns bei allen Beteiligten, vor allem BNW und LMG sowie den Dozenten aus der Wirtschaft.